Ezra (Prosa-Miniatur)

Vor drei Tagen habe ich Ezra geküsst. Ich kenne ihn nur flüchtig und weiß auch nicht, wie alt er ist, aber an seinen Fingern sehe ich, dass er an den Nägeln kaut, und sein Blick verrät mir, dass er mich sehr viel weniger seltsam findet, als er es unter den gegebenen Umständen müsste. Das also ist der Grund, warum ich noch immer hier bin. Und auch, weil er liebenswürdig genug war, mich in seine Wohnung zu lassen, als ich einfach so vor seiner Tür stand. Zwanzig Minuten, bevor wir uns küssten. (mehr …)

1 2 3